- Anzeige -


Hilfreiche Empfehlungen, falls Probleme mit Arbeitslosigkeit entstehen.

Eine größere Reparatur steht bevor oder es muss ein anderes Auto angeschafft werden. Sie brauchen ein neues Handy oder planen eine Urlaubsreise? Um das alles bezahlen zu können, möchten Sie einen Kredit aufnehmen? Sie haben aber kein laufendes Einkommen aus Rente, Gehalt oder Lohn, sondern erhalten lediglich Arbeitslosenunterstützung oder eine Ausbildungsvergütung?

In diesen Fällen sollten Sie diesen Artikel komplett durchlesen. Die folgenden wertvollen Empfehlungen und Tipps helfen Ihnen dabei, relativ leicht zu günstigen Darlehen zu gelangen sowie in keine teuren Kreditfallen zu Arbeitslosigkeit stolpern.

Empfehlenswert ist ebenso unser Artikel

Ein Darlehen für Arbeitslosigkeit bekommen – auch bei negativer Schufa oder schlechter Bonität

Dass es einmal finanziell eng wird, kann jedem mal passieren. Eine Option wäre natürlich, sich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld zu leihen. Für viele ist es allerdings nicht möglich, Freunde oder Verwandte um eine bestimmte Summe Geld für „Arbeitslosigkeit“ zu bitten. Und ein Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität erschweren es, einen Kredit bei zum einen die Bonität stimmen und zum anderen darf kein Eintrag bei der Schufa vorhanden sein. Damit sind allerdings noch lange nicht sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft. Was etliche nicht wissen – auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität kann man ein Darlehen bekommen. Nicht wenige seriöse Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität, einen Kredit über ausländische Geldinstitute zu verschaffen.

Empfehlenswert für Sie ist ebenfalls der Beitrag [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related] und [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related]

Ein wirklich guter Kreditvermittler kann eine Menge für Sie tun

Der Vermittler wird Sie hauptsächlich darin unterstützen, ein auf Sie zugeschnittenes Darlehen bei einem deutschen oder ausländischen Geldinstitut zu erhalten. Die Hilfestellung erstreckt sich allerdings nicht ausschließlich auf die pure Vermittlung. Gelegentlich umfasst sie überdies auch eine umfassende Schuldnerberatung. Ein seriöser Kreditvermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot beraten, Ihnen die Vor- und Nachteile aufzeigen und Sie bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen unterstützen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Vermittlung von Darlehen auch bei unzureichender Bonität
  • Umfangreiche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Kontakte zu weniger bekannten Kreditinstituten und Banken
  • Argumentationshilfe bei misslichen persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Beschaffung von Darlehen auch bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Eventuelle Gebühren für die Kreditvermittlung
  • Gefahr der Beschaffung überteuerter Darlehen
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen

Weil viele Vermittler gute Geschäftsverbindungen zu kleinen Geldinstituten besitzen, besteht die große Wahrscheinlichkeit, günstiger Konditionen für Arbeitslosigkeit auszuhandeln. Sogar wenn ein Fall kaum Aussicht auf Erfolg aufweist, kann in dieser Hinsicht verhandelt werden. Im Unterschied zu Großbanken, bei denen das Verfahren der Kreditbewilligung größtenteils automatisiert über die Bühne geht, wird hier jeder Kreditantrag individuell geprüft. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, einen ungünstigen Eintrag in der Schufa zu erklären, damit er nicht bei der Kreditwürdigkeitsprüfung so stark ins Gewicht fällt. Bei etablierten Banken ist, im Gegensatz dazu, ein Antrag auf ein Darlehen zu Arbeitslosigkeit meist von Beginn an aussichtslos.

Online-Kreditvermittler sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Beide verfügen über jahrelange Erfahrungen auf ihrem Gebiet und gelten als vertrauenswürdige und seriöse Anbieter. Der Vorteil ist, dass weder bei Maxda noch bei Bon-Kredit für die Vermittlung irgendwelche Gebühren anfallen. Was das Thema Arbeitslosigkeit anbelangt, sind diese beiden Vermittler eine heiße Adresse.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

So erkennen Sie seriöse und unseriöse Vermittler von Krediten

Eines vorweg: Ein Vermittler, der seriös ist, handelt bei dem Thema Arbeitslosigkeit immer in Ihrem Interesse. Der Vermittler erwartet von Ihnen auch keine Provision, da er diese von der Bank erhält.

Vier Merkmale, an denen Sie einen seriösen Kreditvermittler erkennen:

  • Bei einem Testanruf ist die Firma tatsächlich zu erreichen und {die Mitarbeiter machender Gesprächspartner macht} einen kompetenten Eindruck
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Soll- und Effektivzinsen, Laufzeiten sowie Darlehenssumme
  • Sie zahlen keine Provision für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Der Vermittler hat eine Internetseite mit Anschriftt, Impressum und Kontaktmöglichkeit

Die Faktoren eines unseriösen Vermittlers

  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherung ab
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgefordertes Akquirieren zu Hause
  • Zahlung einer Gebühr schon für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags
  • Schriftstücke werden per Nachnahme versendet
  • Versprechungen wie „hundertprozentige Kreditzusage“
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterzeichnen, wird der Vermittler tätig
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

Was für Vorzüge haben bei Arbeitslosigkeit ausländische Kreditinstitute

Ob Sie für Ihre neue Existenz das Startkapital brauchen, ein neuer fahrbarer Untersatz fällig wird oder Sie eine größere Reise vorhaben – Kredite ausländischer Banken werden mehr und mehr zur Finanzierung in Anspruch genommen. Das Internet wird zunehmend bei den Leuten beliebter, um bei ausländischen Banken ein Darlehen aufzunehmen, wodurch das heimische Geldinstitut deswegen immer weniger in Anspruch genommen wird. Vorteil: Die Richtlinien für die Kreditvergabe sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Ein negativer Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität fallen beim Thema Arbeitslosigkeit deswegen nicht so stark ins Gewicht. Die Finanzierung solcher online Darlehen erfolgt generell von Schweizer Banken. Diese Tatsache ist insbesondere für diejenigen Verbraucher interessant, welche besonders schnell eine Finanzspritze benötigen und von deutschen Banken bereits abgelehnt wurden. Dazu gehören beispielsweise Selbstständige, Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Es versteht sich von selbst, dass es gerade diese Personengruppe in Bezug auf Arbeitslosigkeit ziemlich schwer hat.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Die Vorzüge von einem Schweizer Kredit

Privatpersonen in einer prekären finanziellen Situation können oftmals keinen Kredit bekommen. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich hinsichtlich Schulden oder schlechter Bonität deutlich herabgesetzt. Als sinnvolle Option würde sich in einem solchen Fall ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ anbieten. Man versteht darunter einen Kredit von einer Schweizer Kreditbank. Schufa-Abfragen werden von solchen Banken in der Regel nicht vorgenommen, was es beträchtlich erleichtert, das Darlehen zu bekommen. Was das Thema Arbeitslosigkeit anbelangt, ist das ein unbezahlbarer Vorteil.

Einen Kredit ohne Kreditwürdigkeitsprüfung sowie diverse Einkommensnachweise und Sicherheiten zu bekommen, ist natürlich auch bei Schweizer Instituten nicht möglich. Haben Sie jedoch eine prinzipiell sichere Bonität und ist ein negativer Schufa-Eintrag Ihre einzige Sorge bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine realistische Option für Arbeitslosigkeit dar.

Arbeitslosigkeit – was Sie alles berücksichtigen müssen

Zunächst sollten die monatlichen Raten der Rückzahlung des Darlehns möglichst niedrig sein. Muten Sie sich also nur so viel zu, wie es Ihre momentane finanzielle Lage zulässt. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind günstige Zinsen sowie gute Konditionen. Eine Menge Kreditnehmer wünschen sich ein möglichst anpassungsfähiges Darlehen. Dazu zählen Ratenpausen für einen oder mehrere Monate ebenso dazu wie Sondertilgungen ohne Mehrkosten. Eine gute Finanzierung zum Thema Arbeitslosigkeit müsste dies alles bieten.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen müssen, damit Ihrer Finanzierung als Azubi, Arbeitsloser, Arbeitnehmer, Selbstständiger, Rentner oder Student nichts im Wege steht:

1. Nur so viel Geld aufnehmen, wie tatsächlich gebraucht wird

Generell gilt der Grundsatz: Mit Blick auf das Thema Arbeitslosigkeit sollten die erforderlichen Mittel von Anfang an möglichst genau eingeschätzt werden. Eine Aufstellung über sämtliche Unkosten zu machen, ist dementsprechend eine absolute Notwendigkeit, um hinterher keine unliebsamen Überraschungen zu erleben. Dabei wäre es ohne Zweifel klug, ein kleines finanzielles Polster einzuplanen. Dieser Puffer sollte aber nicht zu groß festgesetzt werden, weil sonst die Verbindlichkeiten unnötig hoch werden würden. Deswegen keinen höheren Kredit aufnehmen, als gebraucht wird. Der bessere Weg besteht darin, einen Ausgleich des zu knapp bemessenen Bedarfs mittels einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Struktur und Überblick über seine Finanzen schaffen

Wer ein Darlehen aufnehmen will, sollte seine finanzielle Situation richtig einschätzen sowie die eigenen Einnahmen und Ausgaben genau im Blick behalten – auch beim Thema Arbeitslosigkeit. Die eigenen Kosten jede Woche präzise aufzuschreiben, ist z.B. eine vorzüglich Hilfe: Es wird also jeden Tag genau notiert, für welche Dinge wie viel Geld ausgegeben worden ist. Dabei sollten auch kleine Beträge, wie etwa der morgendliche Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend in der Kneipe berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. So eine Aufstellung hilft einerseits, die bestmögliche Kreditrate ziemlich exakt einzuschätzen und auf der anderen Seite kann man damit sehr gut beurteilen, wo sich gegebenenfalls noch etwas einsparen lässt.

3. Sorgfältig und gewissenhaft sein

Bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, genau und absolut ehrlich zu sein – Seien Sie, was das Thema Arbeitslosigkeit betrifft, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation sorgfältig, ehrlich und genau. Um alle Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Sie vermitteln damit ein seriöses Bild Ihrer finanziellen Lage. Damit steigern Sie ohne Frage Ihre Chancen auf die Gewährung von einem Sofortkredit oder Eilkredit.

Kurz zusammengefasst zu Arbeitslosigkeit

Ihrem Wunsch nach Arbeitslosigkeit sollte eigentlich nichts mehr im Wege stehen, für den Fall, dass Sie die genannten Tipps beachten und sich als ein zuverlässiger Vertragspartner präsentieren.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »