- Anzeige -


Ihre Schwierigkeit ist Studentendarlehen? Keine Panik, mit diesen Hinweisen klappt es.

Eine größere Reparatur steht bevor oder es muss ein anderes Auto angeschafft werden. Sie planen eine Urlaubsreise oder brauchen ein neues Handy? Um all das bezahlen zu können, wollen Sie einen Kredit aufnehmen? Sie haben aber das Problem eines negativen Schufa-Eintrags oder einer ungenügenden Bonität? Außerdem ist Ihr Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosenunterstützung relativ wenig oder unregelmäßig?

In diesen Fallen würden wir Ihnen ans Herz legen, diesen Beitrag von Anfang bis Ende durchzulesen. Im Verlauf des Artikels werden Sie erfahren, wie Sie es vermeiden, in teure Kreditfallen zu Studentendarlehen zu stolpern und wie Sie verhältnismäßig einfach zu Ihrem Kredit kommen.

Empfehlenswert ist auch der Beitrag

Einen Kredit für Studentendarlehen bekommen – auch bei schlechter Bonität oder negativer Schufa

Hin und wieder kommen mehrere hohe Zahlungen zur gleichen Zeit und man hat temporär mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Nicht immer ist es hingegen möglich, um Geld für „Studentendarlehen“ bei Freunden oder Verwandten anzufragen. Und eine Anfrage bei der Hausbank um einen Kredit erübrigt sich allein wegen schlechter Bonität oder eines Schufa-Eintrags. Damit sind aber noch lange nicht sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft. Was viele nicht wissen – selbst ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität kann man ein Darlehen erhalten. Kunden wenden sich grundsätzlich an ernst zu nehmende Kreditvermittler, welche eng mit ausländischen Geldinstituten zusammenarbeiten, um trotz einer negativen Schufa oder schlechter Bonität zu einem Kredit zu kommen.

Interessant für Sie ist auch unser Bericht [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related] und [related taxonomy=category orderby=rand count=1] [field title-link] [/related]

Was ein guter Vermittler für Sie tun kann

Primär wird Sie der Vermittler bei der Suche nach einem Kredit mit besten Kräften unterstützen. Die Hilfestellung erstreckt sich aber nicht bloß auf die reine Vermittlung, sondern wird des Öfteren auch um eine eingehende Schuldnerberatung erweitert. Ein qualifizierter Kreditvermittler wird Sie bei einem Finanzierungsangebot ausführlich beraten, indem er Ihnen die Vor- und Nachteile vor Augen führt. Auch wird er Sie darin unterstützen, sämtliche benötigtenen Antragsunterlagen zusammenzustellen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Darlehenssumme oder misslichen persönlichen Umständen
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Auch zu weniger bekannten Instituten und Banken gute Kontakte
  • Gute Chancen auf günstige Darlehenszinsen
  • Vermittlung von Krediten selbst bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Risiko der Vermittlung überteuerter Kredite
  • Eventuelle Kosten für die Darlehensbeschaffung

Zahlreiche Vermittler haben gute Verbindungen zu kleinen und weniger bekannten Instituten, wodurch sich die Möglichkeit eröffnet, überaus bessere Bedingungen für Studentendarlehen zu erhalten. Dabei ist es ohne weiteres möglich, auch bei schwierigen Umständen zu verhandeln. Gute persönliche Kontakte zu kleinen Instituten machen sich insofern bezahlt, dass der Vermittler beispielsweise einen Schufa-Eintrag erklären kann. Dann fällt der Eintrag bezüglich der Bonität nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Kreditvergabe üblicherweise computergesteuert abläuft. Würde man einen solchen Antrag auf einen Kredit zu Studentendarlehen an eine normale Bank richten, würde dies mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren.

Die bekanntesten Online-Kreditvermittler sind Maxda und Bon-Kredit. Beide gelten als vertrauenswürdige und seriöse Anbieter und verfügen auf dem Sektor der Kreditbeschaffung über jahrelange Erfahrung. Kosten entstehen für die Vermittlung weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda. Was das Thema Studentendarlehen anbelangt, sind diese beiden Kreditvermittler die erste Adresse.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

So erkennen Sie seriöse und unseriöse Vermittler von Krediten

Wenn es um Studentendarlehen geht, wird ein seriöser Vermittler stets Ihre Interessen vertreten. Da der Vermittler seine Provision von der Bank bekommt, fallen für Sie im Regelfall keine Spesen oder andere Zahlungen an.

Vier Kriterien, an denen Sie einen seriösen Vermittler erkennen:

  • Das Unternehmen hat eine Website mit Impressum, Anschriftt und Kontaktmöglichkeiten
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Beschaffung eines Darlehens
  • Die Firma ist bei einem Anruf tatsächlich zu erreichen, wobei der Gesprächspartner einen kompetenten Eindruck erweckt
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Kreditsumme, Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen

An diesen Kriterien ist ein unseriöser Vermittler zu erkennen

  • Kreditanträge werden per Nachnahme versendet
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldeter Hausbesuch
  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags, sondern allein für die Beratung
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu 100 Prozent
  • Die Finanzierung hängt vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherung ab
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Drängen auf die Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags

Wieso ausländische Banken bei Studentendarlehen eine gute Alternative sind

Ob Sie für Ihre Selbstständigkeit das Startkapital brauchen, ein neuer PKW her muss oder Sie eine größere Urlaubsreise planen – Darlehen ausländischer Kreditinstitute werden zur Finanzierung zunehmend in Anspruch genommen. Verbraucher haben mittlerweile außer dem herkömmlichen Weg zur Hausbank an der Ecke auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einem ausländischen Institut aufzunehmen, welches exakt ihren Bedürfnissen angepasst ist. Was für ein Kreditinstitut im Ausland spricht, sind die eindeutig einfacheren Richtlinien für die Vergabe eines Kredits im Unterschied zu Deutschland. Eine schlechte Bonität oder ein negativer Eintrag in der Schufa spielen aus dem Grund bei Studentendarlehen nur eine untergeordnete Rolle. Prinzipiell werden solche Online-Kredite von Schweizer Banken gewährt. Insbesondere für Verbraucher, die von deutschen Banken abgelehnt worden sind, hingegen rasch eine Finanzspritze brauchen, könnte diese Tatsache besonders interessant sein. Dazu gehören beispielsweise Arbeitslose, Auszubildende, Arbeitnehmer in der Probezeit, Rentner, Selbstständige oder Studenten. Insbesondere diese Menschen haben es in Bezug auf Studentendarlehen ziemlich schwer, einen Kredit zu bekommen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Was ein Schweizer Kredit für Vorteile hat

Es ist oftmals schwierig für eine Privatperson, die sich in einer finanziellen Notsituation befindet, zu einem Darlehen zu gelangen. Es sind speziell die Leute mit schlechter Bonität bzw. Schulden, die am dringendsten Geld brauchen. Als letzte Möglichkeit würde sich in solchen Fällen ein Schweizer Kredit anbieten. Damit ist ein Kredit gemeint, der von einem Schweizer Finanzdienstleister bewilligt wird. Schufa-Abfragen werden von solchen Banken prinzipiell nicht vorgenommen, was es bedeutend erleichtert, den Kredit zu bekommen. Dies ist speziell beim Thema Studentendarlehen ideal.

Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Geldinstituten ohne Überprüfung der Bonität sowie diversen Sicherheiten und Einkommensnachweisen kein Darlehen aufnehmen. Haben Sie jedoch eine einigermaßen sichere Bonität und ist ein negativer Schufa-Eintrag Ihre einzige Sorge bei der Finanzierung, stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für Studentendarlehen dar.

Was Sie bei Studentendarlehen berücksichtigen müssen

Zunächst sollten die monatlichen Raten der Rückzahlung des Darlehns nicht allzu hoch sein. Es ist für Sie wesentlich einfacher, wenn von Ihrem Einkommen noch genügend Geld für andere wichtigen Dinge übrigbleibt. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind gute Konditionen und niedrige Zinsen. Ist das Darlehen genügend flexibel, bekommen Sie bei der Tilgung viel seltener Probleme. Dazu zählen Sonderrückzahlungen ohne zusätzliche Kosten oder die Möglichkeit, für einen Monat mit der Ratenzahlung aussetzen zu können. Das alles sollte eine gute Finanzierung zum Thema Studentendarlehen enthalten.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrer Finanzierung als Selbstständiger, Student, Rentner, Arbeitnehmer, Auszubildender oder Arbeitsloser nichts in den Weg gelegt wird:

1. Die Darlehenssumme nur so hoch ansetzen, wie unbedingt nötig

Prinzipiell gilt der Leitsatz: Wer das Thema Studentendarlehen ins Auge gefasst hat, sollte von Beginn an die erforderlichen Mittel realistisch einschätzen. Wenn Sie vorab Ihre Unkosten im Überblick haben, erleben Sie hinterher auch keine unangenehme Überraschung und können stets pünktlich Ihre Raten bezahlen. Dabei einen kleinen Puffer einzuplanen wäre klug – ein zu großes Polster führt hingegen zu unnötig hohen Verbindlichkeiten. Die Höhe des Darlehens sollten Sie aus dem Grund so gering wie möglich halten. Ist der Bedarf wirklich zu knapp bemessen worden, lässt sich mit einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf einfache Weise ein Ausgleich schaffen.

2. Die eigenen Finanzen strukturieren und überblicken

An erster Stelle bei einem Projekt steht, dass man seine finanzielle Lage richtig einschätzt und dann die Höhe des Kredits berechnet. Das gilt nicht im Endeffekt auch für das Thema Studentendarlehen. Alle Ausgaben jede Woche ausführlich zu deklarieren, ist z.B. eine vorzüglich Hilfe: Für welche Dinge wird jeden Tag wie viel Geld ausgegeben? Damit keine versteckten Geldbeträge übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie etwa der Stehkaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe berücksichtigt werden. Das hat den Nutzeffekt, dass sich auf der einen Seite feststellen lässt, wo gegebenenfalls noch Sparpotential besteht und zum anderen die optimale Darlehensrate ziemlich präzise eingeschätzt werden kann.

3. Sorgfältig, ehrlich und genau sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, ehrlich, genau und sorgfältig zu sein – Seien Sie, was das Thema Studentendarlehen betrifft, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation sorgfältig, genau und ehrlich. benötigten Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammen. Eine seriöse, genaue Darstellung Ihrer Finanzen ist dadurch gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Sofortkredit< oder Eilkredit auf jeden Fall vorteilhaft auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Studentendarlehen

Wenn Sie sich als verlässlicher Vertragspartner gegenüber der Bank präsentieren, indem Sie die aufgeführten Tipps beachten, sollte es im Prinzip mit dem Kredit und in Folge auch mit Studentendarlehen klappen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »